13. Elmshorner

Design by Haiarts © 10.2015  |                               www.stadtmarketing-elmshorn.de |                                              Datenschutzerklärung |  Kontakt |  Impressum

Stadtwerke Eisvergnügen

Vom 13. November 2020 bis 3. Januar 2021 | Holstenplatz am Bahnhof Elmshorn

Fotogalerie

2009 bis 2012

Fotogalerie

2015 und 2016

Fotogalerie

2017

Medieninfos 2019

2017

Eröffnungsshow 2019

Eisstockschießen und Schlemmen in zwangloser Atmosphäre

„Weihnachtsfeier on Ice“

beim Stadtwerke Eisvergnügen

Wer als Gruppe oder Verein Lust auf Eisstockschießen bekommen hat, kann die Eisbahn

während der Saison stundenweise freitags und samstags von 18.30 bis 21.30 Uhr sowie

am Mo, 21.12., Di 22.12. und Mi 23.12.20 von 18.30 bis 21.30 Uhr mieten. Ein fachkundiger

Moderator erläutert die Spielregeln und moderiert die Spiele in der gebuchten Zeit.


Die „Weihnachtsfeiern on Ice“ sind ein fester Bestandteil des Stadtwerke Eisvergnügens.

Viele Firmen sind schon mehrere Jahre in Folge dabei, haben viel Spaß beim Eisstockschießen

und genießen die besondere Atmosphäre an der Eisbahn.


Für einen rundum gelungenen Abend darf auch die Verpflegung nicht fehlen. Dafür sorgt der neue

Eisbahn-Gastronom Malte Findeisen, der das Broderick in Elmshorn betreibt und ab November auch

das an den Holstenplatz angrenzende ehemalige Riccis übernimmt. In den beheizten Pagodenzelten

können es sich die Gäste gemütlich machen und dem bunten Treiben auf der Eisfläche zusehen.

 

Während des Besuches müssen die aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen beachtet werden. Maximal 30 Teilnehmer können sich beim Eisstockschießen vergnügen. Die Gastronomie-Zelte

bieten bis zu 40 Personen Platz.


Die Buchung für die Weihnachtsfeiern on Ice erfolgt online unter:

www.eisstockschiessenelmshorn.simplybook.it


Bei Rückfragen ist das Stadtmarketing Elmshorn telefonisch unter 04121-266 074 zu erreichen.




Mit Versenden der Auftragsbestätigung verweisen wir auf die unten geltenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB):

Sollte die Buchung vom Auftraggeber storniert werden, behalten wir uns vor, gemäß § 648 S. 1 BGB

15 Prozent der vereinbarten Vergütung einzubehalten, wenn die Veranstaltung „Stadtwerke Eisvergnügen“

noch nicht begonnen hat. Hat die Veranstaltung schon begonnen, sind 80 Prozent der vereinbarten Vergütung zu zahlen.